Es gibt viele gute Gründe, Französisch zu lernen. Französisch ist die Sprache unseres in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht wichtigsten Nachbarn in Europa. Nach dem Deutschen ist Französisch ebenfalls die meistgesprochene Sprache in Europa. Aber auch in vielen anderen Ländern wird Französisch gesprochen, z.B. in der Schweiz, Kanada, Belgien, Tahiti. Zudem kann Französisch eine Brücke zu anderen romanischen Sprachen darstellen.
Französisch ist am Abendgymnasium kein Abiturfach. Allerdings muss Französisch eineinhalb oder zwei Jahre vierstündig belegt und erfolgreich abgeschlossen werden. In der Regel ist die Belegungs¬verpflichtung am Ende der des 12. Jahrgangs abgeschlossen.

Am Abendgymnasium gibt es zwei Modelle der Belegung:
Modell 1_Beginn im Vorkurs: Die Studierenden beginnen zum 1. Februar eines Jahres im Vorkurs Französisch (10. Klasse) mit 4 Stunden die Woche. Nach den Sommerferien desselben Jahres steigen sie in die Einführungsphase ein und führen Französisch – neben den anderen Fächern, die sie nun haben – noch ein weiteres Jahr bis zum Ende der Einführungsphase (Ende 11. Klasse) fort.
Modell 2_Beginn in der Einführungsphase: Die Studierenden beginnen in der Einführungsphase (11. Klasse) mit dem Fach Französisch und belegen es zwei Jahre lang bis zum Ende der Qualifikationsphase 1 und 2 (Ende 12. Klasse).

Sie erwerben verschiedene kommunikative Kompetenzen in den Bereichen Hör- und Sehverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben, der Sprachmittlung sowie sprachliche Kompetenzen in den Bereichen Wortschatz, Aussprache und Intonation, Grammatik und Orthografie. Beispiele für erworbene kommunikative Kompetenzen sind die folgenden:
– sich begrüßen, sich jemandem vorstellen, nach dem Befinden fragen, …
– Fragen stellen, Alter angeben, Wünsche ausdrücken, Einkaufsgespräch führen, …
– über die eigenen Hobbys und Aktivitäten sprechen, Begeisterung und Unmut ausdrücken, …
– die eigene Wohnung vorstellen, nach der Uhrzeit fragen, sagen, was einem gehört
– über den schulischen Alltag reden, in der Vergangenheit erzählen, …